11. April – CULTURADO E.V. PRÄS.: 20 MINUTES – „Hipster & Flüchtlinge? Lokale und globale Aspekte der Ausbildung in Pop- und Weltmusik.“ MIT Prof. Udo Dahmen

 

CULTURADO E.V. PRÄS.: 20 MINUTES – „Hipster & Flüchtlinge? Lokale und globale Aspekte der Ausbildung in Pop- und Weltmusik.“ MIT Prof. Udo Dahmen

Neben Popmusikdesign und Musikbusiness bietet die Popakademie Baden-Württemberg als bislang einzige Hochschuleinrichtung in Deutschland einen Bachelorstudiengang für Weltmusik an. Der Ursprungsgedanke für die Einrichtung eines solchen Studiengangs ist Transkulturalität, die sich im bunten Bevölkerungsbild der Stadt Mannheim mit ihren vielen Migranten bereits im Besonderen widerspiegelt.



Eine zentrale Rolle für die erfolgreiche Vereinigung unterschiedlicher Kulturen spielt für Prof. Udo Dahmen die Musik als universal verständliche Sprache, die die Menschen zusammenführe. Die Popakademie sei die geeignete Plattform dafür, dass traditionelle und populäre Musik sich gegenseitig befruchten und etwas Neues entstehen könne.

Udo Dahmen ist künstlerischer Direktor und Geschäftsführer der Popakademie Baden-Württemberg in Mannheim.

Die Debatte

JOSHUA HOOF

Joshua studiert in Lüneburg den Masterstudiengang Kulturwissenschaften (Kultur & Ästhetik digitaler Medien / Arts Organization). Er betreute das lunatic festival (2012: PR / 2014: Booking), war von 2011 bis 2014 im (Tour-)Management der HAmburger Band Le Fly aktiv und gründete Anfang 2015 die Booking- und Konzertagentur „Booker bei die Fische“. Seit 2016 ist Josh zudem Dozent für Presse und Öffentlichkeitsarbeit des Daughterville Festivals in HH-Wilhelmsburg.

Der Kulturbeitrag

Prohn & Spott

Die in den Wirren des 21. Jahrhunderts aufgewachsenen, sehr attraktiven drei Jungs Jakob, Malte und Pascal suchten Antworten auf die wichtigsten Fragen des Lebens. Nach deren Entdeckung und der daraus resultierenden Langeweile, begannen sie ihrem Überdruss durch Musik Ausdruck zu verleihen. Dabei verbreiten sie mit akustischer Musik und guter Laune positive Vibes zum Wohlfühlen.

CULTURADO E.V.

CULTURADO ist der jüngste Kulturverein Lüneburgs. Außerdem ist er einer der wenigen, einzig von aktiven Künstlern getragenen, spartenübergreifend agierenden Kulturvereine in Niedersachsen. Ziele des Vereins sind die Initiierung eines kulturpolitischen Dialoges sowie die Planung, Organisation und Durchführung von Vortrags- und Gesprächsreihen. Weiterhin möchte CULTURADO die gegenseitige Unterstützung und den Erfahrungsaustausch unter Künstlern und Kulturschaffenden in Lüneburg und Umgebung fördern. Mit seiner Vortragsreihe 20 MINUTES richtet sich der Verein an die engagierte kulturinteressierte Öffentlichkeit.

WEITERE INFORMATIONEN:

Homepage: http://culturado.net/

Beginn:

11. April 2016 um 20.00 Uhr

Eintritt:

4 EUR // für Mitglieder frei