14.05.2019 | 19.00 Uhr – “New Work”

New Work

Herausforderungen, Hintergründe und individuelle Lösungsansätze

Die Zeiten ändern sich. Der Mensch und die Wirtschaft auch.

Digitalisierung, Forschung und Entwicklung schreiten voran und der Mensch und seine Bedürfnisse verändern sich nachhaltig. Und mit diesen wandelt sich auch die Wirtschaft. Neue Geschäftsmodelle, neue Märkte und neue Arbeitsplätze sind in vielen Bereichen schon Realität. Doch der Wandel ist noch lange nicht abgeschlossen – und er wird nicht reibungslos vonstattengehen.

Wir möchten mit dieser Veranstaltung ein Forum für Unternehmer schaffen, in dem sie sich zu den Details dieser Veränderung informieren und austauschen, Missstände diskutieren und Lösungsvorschläge entwickeln können. Ziel ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die Wirtschaft der Region zukunftsfit zu machen und der Politik Handlungsbedarf und -alternativen aufzuzeigen.

Sie sind herzlich eingeladen, mit uns gemeinsam der Zukunft eine Richtung zu geben.

Programm: Dienstag, 14. Mai 2019

19:00 Uhr

Begrüßung

Dr. Gitta Jorewitz

Vorsitzende des Regionalverbandes Lüneburg des Liberalen Mittelstandes Niedersachsen e.V.

19:10 Uhr

Grußwort

Benedict Runge

Mitglied für die Liberale Hochschulgruppe im Studierendenparlament

19:15 Uhr

Impuls

Christoph Giesa

Autor des Buches „New Business Order”

19:45 Uhr

Diskussion mit dem Publikum

Moderation:

Dr. Gitta Jorewitz

Ab 18:30 Uhr besteht die Möglichkeit einer Führung durch den Freiraum, Lüneburgs einzigen Coworking Space und damit das Zentrum der New Work-Idee in der Hansestadt.

Bitte beachten Sie: Ab dem 1. Juli 2019 werden wir Sie ausschließlich per E-Mail über unser Veranstaltungsprogramm informieren. Auf dem beigefügten Anmeldeformular können Sie uns Ihre E-Mail-Adresse mitteilen. Unser Veranstaltungsprogramm können Sie jederzeit unter www.freiheit.org/hannover abrufen.

Veranstalter*In / Organisator*in

Jana Barrios

Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

jana.barrios@freiheit.org

Anmeldung & Weitere Infos

https://shop.freiheit.org/#!/Veranstaltung/1U5L2

Ort

FREIRAUM 1. OG [Eingang “Auf der Altstadt”]